Dienstleistungen · Dachausbau · Bad · Heizung · Keller · Hausmeisterservice · Montagedienste · Reinigungsdienste · Bodenverlegung

Elim-Dienste, Bodo Ratzinger

"Dienstleistungen     
rund ums Haus"
 Kontakt im Haus - ums Haus - und ums Haus herum!


Anzeigen

Welcome Home Jerusalem Israelreise

09.08.17 - 8-tägige Pilgerreise

Geführte Mitmach-Pilgerreise nach Jerusalem / Israel vom 22. bis 29.08.2017. [mehr]

Stellplätze Horb-Mühringen, trockene Hallen für Boote, WoMo, Wohnwagen, Wohnmobi

08.03.17 - Pächter-Hotline: 07157-66 90 828 Weitergehende Info´s extern: Info Mühringen Immonet
mehr]

Zuverlässiger Winterdienst, Schneeräumdienst

30.10.16 - Winterdienst-Hotline-
: 07157-66 90 828 Weitergehende Info´s extern: Winterdienst und Hausmeister
mehr]

Aktuelles rund um´s Bauen, das Haus, den Garten und aus der Region Stuttgart, Böblingen, Ludwigsburg, Esslingen,Tü, RT,WN,CW, PF etc.

(Gesamtübersicht -> Sitemap) Elim-Dienste / Elim-Bau / Bodo Ratzinger  --> allgemeines Logo, Sie finden es an unseren Baustellen, auf Fahrzeugen im Großraum Stuttgart und in Zeitungen( dort allerdings meistens nur in schwarz-weiss)
Lassen Sie sich herzlichst begrüßen auf der Neuigkeiten - Seite vom Haus-Ratzinger,

Hotline 07157-66 90-828
Der Bau-Ratzinger

Info(at)Elim-Dienste.de
XINGTeilen

 
Archiv
Erneutes Erdbeben vor Sumatra am 28.03.2005 gegen 18:09 Deutscher Zeit !!!
Hilfe für die Opfer der Naturgewalten im indischen Ozean.
Erdbeben - Flutkatastrophe in Südasien
Verheerendes Seebeben im indischen Ozean

Circa 280.000 <26.02.2005>Möglicherweise auch 320.000< Menschen finden in den Fluten den Tod
(die Zahlen wachsen weiterhin täglich...)
Das weltweit schwerste Erdbeben seit mehr als 40 Jahren hat am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.2004)in Südasien viele tausend Menschen das Leben gekostet. Millionen Menschen sind durch die Wassermassen obdach- und besitzlos geworden. Besonders betroffen waren Indien, die Malediven, Sri Lanka, Indonesien und Thailand.
In der Region befanden sich schätzungsweise 6000 deutsche Touristen, man geht von mehreren 100 Toten aus.
Hotline des deutschen Auswärtigen Amts:030 / 5000-1000

ca. 5 Millionen Obdachlose an einem Morgen !



Hallo liebe Freunde!
Wie ihr ja schon in den letzten Tagen hören konntet haben sehr viele Menschen ihr Leben ,bei dem Erdbeben das am 26 Dezember den Golf von Bengalen heimgesucht hat verloren. Wie ihr auch aus der Presse entnehmen konntet wurde auch Indien von dieser Katastrophe nicht verschont. Ich habe Kontakte zu einem Pastor der in den betroffenen gebieten arbeitet und dorthin unterwegs ist um zu sehen wie es unseren Geschwistern im Herrn dort ergangen ist.
Ich bin mit ihm in Kontakt und hoffe in den nächsten Tagen mehr zu hören. Dennoch wollen wir jetzt bereits helfen und Für die notleidenden Menschen sammeln. Ich möchte euch bitten wenn möglich euren Beitrag dazu beizutragen- jeder wie er kann.

Als Why Not? Missions wollen wir gerne in den nächsten Wochen Finanzen sammeln um ein teil der Hilfe bei zusteuern. Die Finanzen werden dafür eingesetzt um sofort Hilfe zu leisten und vor allem wo nötig Kindern schnell ein neues zuhause zu geben.

Falls ihr etwas dazu überweisen möchtet bitte spendet mit dem Vermerk -Erdbeben Hilfe Indien- an das Konto unter der Adresse. Natürlich könnt ihr dafür eine spenden Quittung über den Verein bekommen.

Für sein Koenigreich und vielen dank Für eure Hilfe,

Stefan

WHY NOT? -Missions
Stefan Driess
Director
127 Manchester Road
Manchester M28 3JT
England


Bankverbindung: (Achtung Neue Bankverbindung)
WHY NOT? MISSIONS
Konto-Nr: 3559440
Bankleitzahl: 700 905 00
Sparda-Bank Fürstenfeldbruck

Kontakt:
Office: 00441617037919
Fax: 00441617037919
Mail: Stefan@graceproductions.co.uk
Info@grace-production.com



WORLD VISION leitet erste Hilfsmaßnahmen für Flutwellen-Opfer ein. Spendenkonto und weitere Info:

Um schnell und unbürokratisch helfen zu können, bittet WORLD VISION Deutschland um Spenden:

Konto: 20 20
Volksbank Frankfurt (BLZ 501 900 00)
Stichwort "Tsunami Südasien"



Das Beben von 8,9 auf der Richterskala ereignete sich rund 100 Kilometer von Sumatra entfernt in einer Tiefe von 25 Kilometern im Indischen Ozean und hat verheerende Tsunami-Flutwellen hervorgerufen, die Küstenstreifen bis zu einer Entfernung von 4500 Kilometern ( Afrikas Ostküste !!)verwüstet und über 280.000 Todesopfer gefordert haben. Alleine in Sri Lanka hat es über 6000 Todesopfer gegeben. Über eine Million Menschen sollen von den Auswirkungen der Wellen in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Im Süden Thailands und an der Ostküste Indiens sind über 7000 Menschen ums Leben gekommen. In Indonesien stieg die Zahl der Toten auf über 228000. Am schwersten betroffen ist dort die Provinz Aceh im Norden Sumatras. In Phuket, dem thailändischen Urlaubsparadies, sind Touristen beim Tauchen und Segeln verschollen. Zu zahlreichen Fischern auf hoher See gibt es keinen Kontakt mehr. Die Tsunami-Wellen, die nach Augenzeugen-Berichten eine Höhe von 10 bis 12 Metern hatten, haben eine Spur der Zerstörung hinterlassen. In den Malediven sollen große Teile der Hauptstadt verwüstet worden sein.


Spendenkonten
Hilfe für Erdbebenopfer in Südasien
Nach dem schweren Erdbeben in Südasien rufen folgende Hilfsorganisationen zu Spenden auf:

Allianz-Mission e.V.
Spar -und Kreditbank eG Witten
Vermerk: Fluthilfe für Sri Lanka
BLZ 452 604 75
Kto. 9110 900


Aktion Deutschland Hilft
Bündnis der Hilfsorganisationen
action medeor, Adra, ASB, AWO, Care, Help, Johanniter, Malteser, Paritätischer Wohlfahrtsverband und World Vision
Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl: 370 20 500
Kontonummer: 10 20 30
Stichwort "Seebeben Südasien"
www.aktion-deutschland-hilft.de

Ärzte für die Dritte Welt
EKK Bank
BLZ 500 605 00
Kontonummer 104 88888 0
Stichwort: Seebebenopfer
www.aerzte3welt.de

Ärzte ohne Grenzen
Sparkasse Bonn
BLZ 38 05 00 00
Kontonummer 97 0 97
Stichwort Seebeben
www.aerzte-ohne-grenzen.de

Caritas International
Postbank Karlsruhe
Bankleitzahl: 660 100 75
Kontonummer: 202 753
Stichwort "Erdbeben-Südasien"
www.caritas.de

Christoffel-Blindenmission
Sparkasse Bensheim
Bankleitzahl: 509 500 68
Kontonummer: 505 05 05
Kennwort "Südasien"
www.christoffel-blindenmission.de

DAHW (Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe)
Sparkasse Mainfranken-Würzburg
Bankleitzahl 790 500 00
Kontonummer 9696
Stichwort Seebeben
www.dahw.de

Deutsches Rotes Kreuz
Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl: 370 205 00
Kontonummer: 41 41 41
Stichwort: "Südasien"
www.drk.de

Deutsche Welthungerhilfe
Sparkasse Bonn
Bankleitzahl: 380 500 00
Kontonummer: 1115
Stichwort "Erdbeben Asien"
www.deutsche-welthungerhilfe.de

Diakonie Katastrophenhilfe
Postbank Stuttgart
Bankleitzahl: 600 100 70
Kontonummer: 502 707
Stichwort "Erdbeben-Südasien"
www.diakonie.de

Friedensdorf International
Stadtsparkasse Oberhausen
BLZ 365 500 00
Konto 102 400
Stichwort: Flut
www.friedensdorf.de

Handicap International e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 700 205 00
Konto 595
Stichwort: Sri Lanka
www.handicap-international.de



helpdirect.org
Spendenportal für online-Spenden
www.helpdirect.org

Kindernothilfe
KD-Bank
Bankleitzahl: 350 601 90
Kontonummer: 45 45 40
Stichwort: Seebeben

Misereor
Sparkasse Aachen
Bankleitzahl: 390 500 00
Kontonummer: 52100
Stichwort: Erdbebenopfer
www.miserior.de

Oxfam
Bank für Sozialwirtschaft Köln
Bankleitzahl: 370 205 00
Kontonummer: 13 13 13
Kennwort: Seebeben

Plan International
Deutsche Bank
Bankleitzahl 200 700 00
Konto 061281202
Stichwort: Hilfe für Südostasien
www.oxfam.de

SOS-Kinderdörfer
Deutsche Bank München
Konto 111 1 111
BLZ 700 700 10
Stichwort: SOS-Südostasien
www.sos-kinderdoerfer.de

terre des hommes
Hilfe für Kinder in Not
Volksbank Osnabrück eG
Bankleitzahl: 265 900 25
Kontonummer: 700 800 700
Stichwort: Flutwelle
www.tdh.de

Unicef
Bank für Sozialwirtschaft
Bankleitzahl: 370 205 00
Kontonummer: 300 000,
Stichwortwort "Erdbeben Asien"
www.unicef.de


Deutsche Peinlichkeiten ohne Kommentar:
Während im unmittelbarem Umfeld noch Leichen liegen, feiern deutsche Touris Party´s und verbringen den "Rest" Ihres Urlaubes am Strand liegend, neben den Trümmerfeldern der Verwüstung, als ob nichts geschehen wäre...

Interviews mit deutschen vor Ort berichtete heute (31.12. das Süddeutsche Radio)


Wie viele andere auch wünschten wir, wir hätten jetzt die Möglichkeit mit der Mannschaft vor Ort zu sein, um mit Anzupacken ...

Aktuelle Situationen

Neueste Meldung der Tagesschau.de



Hintergrund


Tsunami - die "große Welle im Hafen"
Tsunami ist der Begriff für eine Flutwelle, die von Erdbeben, Erdrutschen oder Vulkanen unter der Wasseroberfläche verursacht wird. Eine solche Welle kann sich mit bis zu 720 Kilometern pro Stunde ausbreiten und einen gesamten Ozean erfassen. Die Wellen können an den Küsten bis zu 35 Metern hoch werden, ihre Länge reicht von 150 bis 300 Kilometer.



Das Tückische: Auf hoher See sind die Flutwellen nicht größer als zwei oder drei Meter und werden von Schiffsbesatzungen kaum wahrgenommen. Der Abstand zwischen den Wellenkämmen kann bis zu 100 Kilometer betragen. Wenn eine Tsunami-Welle ins flache Uferwasser läuft, legt sie zunächst den Meeresboden auf großer Strecke trocken. Wenig später folgt eine riesige Flutwelle, die zu einem mehr als 30 Meter hohen Wasserberg anwachsen kann.



"Große Welle im Hafen"Tsunami kommt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie "Hochwasser". oder "große Welle im Hafen". Die bislang schwerste Tsunami-Katastrophe wurde am 27. August 1883 vom Ausbruch des Vulkans Krakatau ausgelöst. Eine 30 Meter hohe Welle brandete damals an die Küsten von Java und Sumatra, mehr als 36.000 Menschen kamen ums Leben. 1992 ließen die Wassermassen im östlichen Indonesien sogar für kurze Zeit eine Insel versinken und brachten mehr als 2000 Menschen den Tod. Im Juli 1998 riss eine Flutwelle nach einem Beben vor Papua-Neuguinea mehr als 1200 Menschen in den Tod.



Im Bereich des Pazifiks ereignen sich wegen der Aktivität der Erdkruste im Durchschnitt zwei zerstörerische Tsunamis im Jahr. Tsunamis, die den gesamten Pazifik betreffen sind selten, sie treten durchschnittlich alle zehn bis zwölf Jahre auf. Bei starken Erdbeben im pazifischen Raum ergeht automatisch eine Tsunami-Warnung an die Anwohner der Küste. Sie werden aufgefordert höheren Grund aufzusuchen. Die Vorwarnzeit beträgt je nach Entfernung zum Erdbebenherd wenige Minuten bis einige Stunden.



Erneutes Erdbeben vor Sumatra am 28.03.2005 gegen 18:09 Deutscher Zeit !!!
geschrieben am 28.03.2013 um 19:52 Uhr.
 
 
 
 

 
 


zuverlässig
preiswert
flexibel
© Elim-Dienste Bodo Ratzinger Disclaimer created by symweb